Treuhandtätigkeit und Testamentsvollstreckung

Das Wesen der Treuhand besteht in der Wahrnehmung fremder Interessen im eigenen Namen. Der Treuhänder vertritt rechtlich im Außenverhältnis die Interessen des Treugebers. Im Innenverhältnis ist der Treuhänder jedoch an die Weisungen des Treugebers gebunden. Demzufolge bedürfen Treuhandverhältnisse eines hohen Grades an Vertraulichkeit. Typische Treuhandverhältnisse können sein:

  • Verwalten von Vermögen
  • Halten von Beteiligungen
  • Ausüben von Gesellschaftsrechte
  • Domizilgewährung für gewerbliche Unternehmen
  • Testamentsvollstreckung
  • Nachlassverwaltern
  • Insolvenzverwaltung

 

Durch unsere Berufsauffassung und aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen zur gewissenhaften und verschwiegenen Berufsausübung sind Steuerberater und vereidigte Buchprüfer im besonderen Maße geeignet, Treuhandaufträge mit wirtschaftlicher Beratung wahrzunehmen.

 

 

 

zurück zu Wirtschaftsberatung
  •  
  •  
  •